Historie

Der Club Leverkusen/Leichlingen erhielt am 25.8.1990 seine Gründungsurkunde. Als Patin unterstützte Dr. Rita Mehlis vom Soroptimist Club Solingen sehr engagiert die Clubgründung. 19 Gründungsmitglieder machten sich daran, den Club mit Leben zu erfüllen und konnten ihrerseits den Club Plauen/Vogtland bei seiner Gründung 1997 als Patinnen unterstützen.

Zu den kontinuierlich geförderten Organisationen und Projekten gehören bis heute der Deutsche Kinderschutzbund Leverkusen e.V., das Frauenhaus in Leverkusen, „help e.V.“ ,Beratungstelle für Krebsbetroffene Unterstützung junger krebsbetroffener Frauen in Leverkusen und Umgebung.

Weitere Beispiele für eine Förderung in jüngerer Zeit sind die Hospizvereine in Leichlingen und in Leverkusen sowie das „Faustlos“ – Programm zur Gewaltprävention in Kindergärten und Kindertagesstätten. Durch das rege Engagement einer Clubschwester konnten wir mit erfreulichem Ergebnis eine Handy- Sammelaktion für das SID-Wasserförderprogramm „Wasser für Afrika“ durchführen.

Ebenso haben wir uns an der von SI Deutschland zusammen mit der Welthungerhilfte organisierten Förderung einer Schule für syrische Flüchtlingskinder an der türkisch-syrischen Grenze in Mardin beteiligt.

Veranstaltungen zum Weltfrauentag wie z.B. „Turnschuh oder Lackschuh“ und „Ohrenschmaus“ haben Freude gemacht und Geld in die Clubkasse gebracht.

Als Zeichen der Verbundenheit mit Leverkusen pflanzten wir 2003 anläßlich der Landesgartenschau im Neulandpark einen Amberbaum.


YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top